Christine Kirsch

Geboren und aufgewachsen bin ich in Tübingen. Meine Mutter aus dem Norden Deutschlands und mein Vater aus Südtirol waren sehr weltoffen und modern. Alle Besucher waren immer herzlichst willkommen bei uns und freuten sich über unsere offene Türe und gutes Essen in Geselligkeit.

Meine Mutter konnte wunderbar nähen. Sie blühte in ihrem Beruf auf und berührte die Menschen mit dieser Art von Schönheit. Mir hat sie offensichtlich andere Dinge und Fähigkeiten mit auf den Weg gegeben. Als gemeinsamen Nenner haben wir aber doch die berührende Schönheit, nur in anderer Form. Bei mir ist es eher die Fähigkeit die innere Schönheit in den Menschen wieder hervorzuholen, welche dann in der äußeren Schönheit Entfaltung findet.

Das Human Design brachte mir weitere Erkenntnisse über mich selbst, und weiteres Verständnis für meine Liebmenschen in meinem privaten & beruflichen Leben. Als Generator darf ich  auf die Dinge reagieren und alle Entscheidungen aus meinem Bauch heraus treffen. Das gelingt mir mal weniger und immer öfter auch mal mehr. Mein persönliches Profil ist 5/2. Das bedeutet, dass ich eigentlich zwei gegensätzliche Seiten in mir trage. Die 5 in mir interessiert sich an anderen Menschen und die 2 möchte am liebsten alleine gelassen werden. Seit ich das verstanden habe, hat sich einiges verändert….und entspannt. Ich gönne mir meine Rückzugs-Zeiten und tauche nach meinem eigenen Bedürfnis in die Menschheit ein.

Die nordischen Regionen dieser Welt faszinieren mich sehr, wobei ich während meiner 4,5 Jahre im Ausland häufig in heißen Ländern lebte. Da ich mich besonders wohl auf dem Rücken eines Pferdes fühle, steht eine Reise in die Mongolei recht weit oben auf meinem Visionboard.

Die Türe in die Spiritualität öffnete sich bereits mit meinem 19. Lebensjahr. Seither vertiefe ich mein Wissen und meine Erfahrungen stetig weiter.

Die innere & äußere Ordnung liegt für mich ganz nah beieinander und tut mir auf allen Ebenen gut. Deshalb liebe ich es, wenn es um mich herum schön und sauber ist und trotzdem hyggelig. Unsere puristische Raumgestaltung ist hierzu sehr stimmig.

In der Musik liebe ich ebenfalls die Freude, die Ruhe, die Liebe und den Frieden. Mantras sind eine meiner musischen Leidenschaften – am meisten liebe ich es, wenn mein Mann mit seiner tollen Stimme mit mir das OM tönt. Er ist Sänger & Songwriter für Rockmusik & Heavy Metal. Geht das zusammen? Jaaaaaaa, so Wunder-voll.

Mir liegt das große Ganze am Herzen, ich möchte tiefere Einblicke nehmen, hinter die Dinge schauen…. Das ist ein Grund von mehreren, weshalb ich das Netzwerken in meinem Green Business so liebe und mich dieses so erfüllt.

Wir lieben unsere vegane Küche. Hier koche ich schon mal gerne, vor allem einfach und mit viel Gemüse 😁. Noch mehr liebe ich es, wenn mein Mann etwas Kreatives & Köstliches für uns zaubert. Er braucht dabei vielleicht einen „Tick“ länger als ich, kocht und würzt aber so filigran & geschmackssicher und beschert uns damit immer wieder außergewöhnliche kulinarische Erlebnisse.

Mein Lieblingsgedicht ist „Stufen“ von Hermann Hesse. Diese Zeilen begleiten mich seit vielen Jahren und sind auch so passend für mein selbstbestimmtes Leben mit orts- und zeitunabhängigem Arbeiten.         I love it.

Die Bücher von Dr. Joe Dispenza begeistern, berühren und begleiten mich persönlich und auch beruflich in meiner Studienabschlussarbeit zur wissenschaftlichen Yogalehrerin.

Das Joggen in der freien Natur ist eine wunderbare Möglichkeit der gelebten Freiheit für mich. Schuhe an und raus, das liebe ich sehr.

Ich folgte meiner Berufung kurz in die Pädagogik mit Kindern, anschließend war ich viele Jahre in der Medizin zu Hause. Bereits 1996 habe ich mich dann ganz bewusst dazu entschieden in die Gesundheit zu wechseln, mit dem Studium zur Gesundheits- pädagogin | Sport-& Gymnastik- lehrerin. Ernährungswissenschaften kamen hinzu. Das psycho- therapeutische Studium brachte mich auf einer tieferen Ebene weiter. Yoga machte mein Wirken und Sein dann rund und vollständig.

Freude – pure Lebensfreude – ist eins der wichtigsten Dinge in meinem Leben, so eben auch beim Geldverdienen. Seit einigen Jahren genieße ich das große Glück, ausschließlich die Dinge zu tun, die mir große Freude bereiten.  Und da gehört vor allem dazu, anderen Menschen Licht in ihr Leben bringen zu dürfen.

Den Tag beginne ich am liebsten mit meinem Glücksmann zusammen bei einer Tasse Matcha auf unserer herrlich eingegrünten Terrasse. Anschließend genießen wir die erfüllende Stille einer gemeinsamen Morning-Meditation, welche uns positiv auf den Tag einschwingt.